News Ticker

Mein Bruder, der Held

Im Februar 2016 zeigt die schwule Filmreihe homochrom einen asiatischen Berlinale-Beitrag, der auf vielen weiteren Festivals Preise erhielt (z.B. Oslo, Toronto, Tel Aviv):

MEIN BRUDER, DER HELD – How To Win At Checkers (Every Time)

(TH/USA/ID 2015, 80 min, Regie: Josh Kim, OmU, FSK 12, Verleih: Salzgeber)

Ein Los kann dein Schicksal bestimmen.

Inhalt: Oat ist 11 Jahre alt und lebt recht unbeschwert, obwohl der Waisenjunge in einem Armenviertel von Bangkok allein von seinem älteren Bruder Ek aufgezogen wird. Nach dem Tod ihres Vaters musste Ek die Schule schmeißen, um ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Als Ek einen Einberufungsbescheid erhält, verspricht sein besser gestellter, fester Freund Jai, sich um Oat zu kümmern, falls Ek bei der Auslosung für den Militärdienst eingezogen werden sollte. Oat will dies jedoch nicht dem Schicksal überlassen, und bestiehlt ausgerechnet einen wichtigen Mafiaboss, um Ek von der Auslosung freizukaufen.

Mein Bruder 1

Der in Texas geborene Josh Kim legt nach mehreren Kurzfilmen seinen ersten Spielfilm vor, der auf Geschichten aus Rattawut Lapcharoensaps Roman „Sightseeing“ (genau vor 10 Jahren in Deutschland erschienen) basiert. Nach seiner Weltpremiere bei der Berlinale gewann der thailändische MEIN BRUDER, DER HELD verschiedene Festivalpreise, z.B. in Tel Aviv, Toronto, L.A. und Oslo. Sowohl Jurys, das Publikum wie auch Kritiker wurden von der vielschichtigen, zurückhaltenden Inszenierung überzeugt.

Die monatliche Filmreihe homochrom zeigt MEIN BRUDER, DER HELD im Februar in Programmkinos in Bochum, Dortmund, Düsseldorf, Essen, Köln und Oberhausen. Der Eintritt kostet je nach Kino zwischen 6-8€. Weitere Infos unter www.homochrom.de.

Termine:

So 14/02/16, 18:30, Schauburg Dortmund

Mo 15/02/16, 21:00, Bambi Düsseldorf

Mi 17/02/16, 19:00, Galerie Cinema Essen

So 21/02/16, 20:30, Lichtburg Oberhausen

Di 23/02/16, 21:00, Filmpalette Köln

Mi 24/02/16, 21:00, Casablanca Bochum