News Ticker

International Mr. Leather 2017

Vom 25. bis 29. Mai 2017 war Chicago erneut die Hauptstadt der internationalen Leder-Community. Seit 1979 wird alljährlich am Memorial Weekend in der Stadt am Lake Michigan die Wahl zum International Mr. Leather (kurz: IML) ausgetragen. Ein abwechslungsreiches Programm an Partys und Socials erwarteten die rund 20.000 Besucher von IML, die der Stadt geschätzte 15 Millionen Dollar Umsatz einbrachten.

Bei der Eröffnungszeremonie mit Flaggenparade fand die Vorstellung der 63 Kandidaten statt, darunter acht Europäer: Joe Mr. Leather Europe 2016, Manfred Bavarian Mr. Leather 2017, Georges Mr. Leather Belgium 2016, Holter Mr. Fetish Finland 2016, Cathal Mr. Leather Ireland 2016, Neri Mr. Leather Italy 2016, Jamie Mr. Leather UK 2017 und Nick Mr. XXX Leather 2015/16.

Von Freitag bis Montag lud der Leather Market im Host Hotel Congress Plaza auf drei Ebenen zum Entdecken und Shoppen ein. Währenddessen mussten die Kandidaten im Einzelinterview der neunköpfigen Jury Rede und Antwort stehen sowie sich auf der Bühne im alt-ehrwürdigen Auditorium Theatre in mehreren Durchgängen dem Publikum und der Jury präsentieren. Die 20 Finalisten, darunter vier Europäer, versuchten, mit ihrer 90-sekündigen Rede und ihrer Botschaft zu überzeugen. Ralph Bruneau, Mr. GNI (Gay Naturists International) Leather 2016 wurde zum International Mr. Leather 2017 gekürt. Den zweiten Platz belegte Geoff Millard, Mr. San Francisco Leather 2017, und den dritten Platz Joe King, Mr. Leather Europe 2016. Gewinner des 25. International Mr. Bootblack Wettbewerbs, der zeitgleich stattfand, wurde Ryan Garner-Carpenter aus Cincinnati.

In der IML Geschichte war es dieses Jahr das erste Mal, dass der 87-jährige Chuck Renslow, Mitbegründer und Produktionsleiter des Events, aus gesundheitlichen Gründen weder die IML-Medaillen an alle Teilnehmer verteilen noch den Gewinner verkünden konnte. Am 29. Juni 2017 ve

rstarb Chuck Renslow in Chicago.