News Ticker

Fit in den Urlaub und zurück

„The Travel Athlete“ ist das erste Trainingsprogramm speziell für Urlaub und Reise.

Urlaubszeit ist Reisezeit. Für sportlich aktive Menschen bedeutet die schönste Zeit des Jahres oft eine ungewollte Unterbrechung ihres regelmäßigen Fitnesstrainings oder ihres Freizeitsports. Da leidet nicht nur die körperliche Fitness, sondern oft auch die Figur. Denn zu den ausbleibenden Trainingseinheiten gesellen sich die kulinarischen Versuchungen des jeweiligen Urlaubslandes, denen Mann und Frau nur schwer widerstehen können. Und frei nach dem Motto „der Geist ist willig, aber das Fleisch ist schwach“, schwindet die Strand- und Bikinifigur, auf die man über das Jahr so hart hingearbeitet hat.

Dips vor der Harbour Bridge in Sydney

Dips vor der Harbour Bridge in Sydney

Doch im Urlaub zunehmen oder an Leistung verlieren muss nicht sein, ist Andreas Heumann überzeugt. Der diplomierte Sportwissenschaftler und Personal Trainer aus Berlin spricht aus eigener Erfahrung. Allzu oft verabschiedeten sich seine Kunden mit guten Vorsätzen in den Urlaub und kehrten dann in schlechter Form zurück. „Viele Leute wissen einfach nicht, wie sie sich auf Reisen optimal fit halten können und wie viel Spaß das machen kann“, sagt Heumann. Und obwohl es unzählige Fitnessbücher und -ratgeber auf dem Markt gibt, hat er kein geeignetes Trainingsprogramm gefunden, dass ihm für Urlauber und Reisende praktikabel erschien. Deshalb entschied er sich selbst eines zu schreiben.

Mit „The Travel Athlete“ hat er ein kurzes aber umfassendes Trainingsprogramm für Reisende entwickelt, das Anfänger wie Fortgeschrittene, Frauen und Männer, Urlaubs- und Geschäftsreisende gleichermaßen für die tägliche Übungseinheit nutzen können. Das Besondere: Die Übungen können überall auf der Welt und an allen typischen Urlaubslocations mit ein paar einfachen Hilfsmitteln durchgeführt werden – ob am Strand von Ibiza, vor der Oper in Sydney oder an einem Bergsee in den Rocky Mountains. Auch ein Workout im Hotelzimmer ist dabei, wenn es beispielsweise zu heiß für ein Training im Freien ist oder ein Sturm über das Land fegt. Das eigene Körpergewicht kombiniert mit den Möglichkeiten der Umgebung und wenigen Hilfsmitteln aus dem Handgepäck reicht aus, um sich unterwegs in Form zu halten. Da wird der Reiserucksack einfach mal zum Trainingsgerät umfunktioniert und mit ein paar zusätzlichen Wasserflaschen gefüllt und so für alle Grundübungen als zusätzliches Trainingsgewicht eingesetzt.

Auf über 80 Urlaubsfotos vor beeindruckenden Naturlandschaften und Stadtkulissen sind alle Übungen und Trainingsformen exakt beschrieben. Zusätzliche Technik- und Bewegungshinweise helfen bei der korrekten Ausführung jeder Übung.

„Am Ende trägt ein solches Training auch dazu bei, die schönste Zeit des Jahres noch intensiver zu erleben“, so Heumann. The Travel Athlete zeigt, wie Reisen und körperliches Training miteinander verschmelzen und zusammen ein ganz neues Reisegefühl erzeugen.

Das effektive Trainingsprogramm für jeden Trainingslevel funktioniert natürlich auch zu Hause oder bei einem Urlaub auf Balkonien. Wer im Sommer beispielsweise keine Lust auf verschwitzte Fitnessstudios hat und in der heißen Jahreszeit lieber unter freiem Himmel oder am heimischen See trainieren möchte, für den ist „The Travel Athlete“ ein ebenso guter Trainingsgratgeber.

Um nicht für Zusatzgepäck auf der Reise zu sorgen, hat Andreas Heumann „The Travel Athlete“ als E-Book verfasst. So lässt es sich bequem auf jedes Smartphone oder Tablet herunterladen und öffnen.

Das E-Book ist bei itunes und auf der Webseite www.the-travel-athlete.com erhältlich.