News Ticker

Ein Bändchen für Sicherheit

Das Bermudadreieck Köln, der Zusammenschluss der schwul-lesbischen Kneipen rund um die Kölner Schaafenstraße, verbessert sein Sicherheitskonzept für die Karnevalstage.

Hierzu dieTeams von Excorner, Exile, Iron, Ixbar, Maxbar, Mumu und Ruhrpott:

„In den letzten Jahren hat sich die allgemeine Sicherheitslage in unserem Viertel, wie an vielen Stellen der restlichen Stadt auch, leider verschlechtert. In und um die Kneipen herum häufen sich die Fälle von Taschendiebstählen und Kleinkriminalität. Auch die der Bevölkerung spätestens seit Silvester bekannten „Antänzer“ haben seit einiger Zeit unser Publikum als Zielgruppe ausgemacht. Leider stellen wir seit Jahren auch eine steigende Aggressions- und Gewaltbereitschaft bei einigen Besuchern unserer Straße fest.
Damit wir mit unseren Gästen friedliche und sicherere Karnevalstage und -nächte verbringen können, werden wir die Zahl der Sicherheitskräfte in unserem Viertel deutlich aufstocken. Vor allen Bars wird zu jeder Zeit eine Security-Kraft stehen, zusätzliche Kräfte werden in der Straße unterwegs sein. An Weiberfastnacht und Rosenmontag werden wir außerdem einen Sanitätsdienst in der Straße stellen, um kleinere Verletzungen und ähnliches schnell behandeln zu können.
Auch die Sauberkeit des Viertels werden wir erhöhen, indem zum Beispiel ein zusätzlicher Toilettenwagen in der Straße postiert und in Zusammenarbeit mit der AWB jeden Morgen die Straße von Scherben und Müll befreit wird.
Um einerseits die hierdurch entstehenden Kosten in fünfstelliger Höhe auffangen zu können und andererseits uns bekannte Straftäter und Aggressoren direkt im Vorfeld zumindest aus den Bars heraushalten zu können, werden wir gemeinsam Einlassbändchen verkaufen, ohne die der Zutritt zu den Bars von Weiberfastnacht (Donnerstag, dem 4. Februar) bis Rosenmontag (8. Februar) nicht möglich sein wird.
Tagesbändchen gibt es für 5,- Euro an der zentralen Verkaufsstelle. Ein Sessionsbändchen, das für alle Karnevalstage gilt, gibt es für 15 Euro. Für unsere Stammgäste bieten wir einen Vorverkauf in den Bars für die Sessionsbändchen an, dort können sie für ermäßigte 10,- Euro bis Montag vor Karneval erworben werden.
Leider sehen wir keine andere Möglichkeit mehr, die Situation im Sinne aller Gäste in den Griff zu bekommen. Wir sind überzeugt, damit eine gute Lösung gefunden zu haben und sehen somit einem ausgelassenen und friedlichen Karneval in unserem Veedel entgegen.
Unterstützt und begrüßt wird dieses Konzept für mehr Sicherheit und Sauberkeit in der Schaafenstraße während der Karnevalszeit auch von der 1. Kölner Bürgermeisterin Frau Elfi Schon-Antwerpes und dem Kölner Stadtdirektor Herrn Guido Kahlen, denen das Konzept vorgestellt wurde. Im Gespräch mit dem Stadtdirektor wurde vereinbart, dass dieses Konzept mit in die Planungen für das Sicherheitskonzept der Stadt Köln einfließt und man auch nach Karneval weiter im Dialog bleiben wird, um gemeinsam zu überlegen, wie hier die Sicherheit für die Gäste dauerhaft verbessert werden kann.“
Baendchen